Die Gasflasche ist wieder befüllbar und lässt sich überall füllen wo man Campinggas also Propan / Butangasgemisch kaufen kann. Gerne mal in die Gelben Seitens schauen, gibt es überall.

In Europa sollte eine Füllstation über ein - EURO -Füll Set- Stutzen -verfügen, welche sämtliche Flaschen Europas befüllbar machen. Bootsbesitzer und Wohnmobilcamper lassen ihre Gasflaschen ja auch überall in Europa füllen!

Sie haben ja ein Zahlungsnachweis, womit Sie die Auslieferung der benannten Ware - also Grillwalker -, komplett verlangen können. Es gilt das Recht der BRD. Aber keine Angst, wir haben schon 160 Grillwalkergeräte ausgeliefert und alle sind bei ihrem Käufer auch angekommen, von Süd Afrika, über Kolumbien bis Australien!

Wir verkaufen natürlich zuallererst unsere Grillwalkergeräte, sind aber bei der Benennung von Wurstlieferanten nach Kaufabschluß behilflich! Würste können auch ziemlich preiswert per Kühlspedition verschickt werden, wobei man pro Stück weniger bezahlt je mehr man abnimmt. ZB. 400 kg Bratwürste (am besten sind gleich ganze Paletten = 600 kg) nach Dublin haben mal 200 Euro Transport gekostet. Also bezahlbar! Brötchen am besten vor Ort beim Bäcker oder Discounter kaufen!

Das kann nach Land und System sehr unterschiedlich ausfallen. Am Ende sollte der Verkäufer motiviert sein, möglichst viel zu verkaufen! Also ginge Stundenlohn /Fest plus Provision oder nur Provision. Als Zielvorgabe wäre hier etwas zwischen 20 und 25 Cent pro Verkäufer und Imbißartikel denkbar!

Bei einem guten Standort sollten etwa 3.000 - 5.000 Leute oder mehr am Tag vorbeilaufen! Dabei kann man dann 240 bis 800 ...oder mehr Würste / Imbißartikel erwarten. Hängt natürlich stark von vielen Faktoren wie Kaufkraft, Preis, Konkurrenz, das Umfeld drum herum und natürlich das tagtägliche Wetter ab!

Sie können gerne Ihren eigenen Namen, Farben, Branding verwenden. Gar kein Problem, nur sollten Sie bedenken, dass das Produkt eigentlich schon einen Namen hat, nämlich Grillwalker. Dieser ist schon lange mit oranger / blauer Kleidung in der Welt und Sie könnten auch von seinem Bekanntheitsgrad profitieren! Sollte Ihnen das aber nicht genügen oder Sie da andere eigene Ansichten verfolgen, können Sie sich frei entfalten beim Branding!

Klares Nein. Sie sollten nur schauen, dass Sie auch dauerhaft Qualität auf den Grill bringen! Nur gute Ware zum guten Preis setzen sich auf Dauer durch!

Ja! Preise unterliegen aber einer gewissen Schwankung. Langfristig würden wir zu eigenen Lieferanten in Ihrer Nähe raten.

Sie können eine Ersatzteilliste anfordern, wobei wir in der Regel zum Herstellungspreis nochmal 10 % draufschlagen plus evtl. der Versand. Ein Grillrost kostet danach neu 18 € oder die Spuckschutzscheibe 45 €, Hüftgürtel 160€, Schirm 8 € usw. Also alles nachvollziehbar und preiswert!

Wir bieten 24 Monate Gewährleistung bzw. Garantie. Stolz können wir sagen, dass es keinen Gewährsleistungsfall in der Vergangenheit gab. Für gebrauchte Grillwalkergeräte bieten wir 6 Monate Gewährleistung auf alle gasführenden Teile. Natürlich muss jeder Grillwalker alle 2 Jahre durch eine Dichtheitsprüfung! Kosten ca. 60 Euro.

Wir bevorzugen eigentlich erstmal, dass ein Anfang gemacht wird mit dem Kauf von 1 -3 Grills. Natürlich kann man auch langfristig planen und nach den alleinigen Verkaufsrechten fragen. Danach bekommt derjenige diese Rechte, wer bei einer Laufzeit von 24 Monaten etwa 6 Grillwalkergeräte kauft, ohne Discount.
Danach kann man diese Rechte verlängern, indem sich der Kauf von weiteren 6 Grillwalkern usw. alle Jahre wiederholt! Natürlich spielt die Größe des Landes wie etwa China oder Russland, Kanada eine gewisse Rolle! Da müsste dann ein bestimmtes Bundesgebiet/ State in diesem Land sinnvoll definiert werden.
ZB. British Colombia mit 6 Grillwalker -geräten oder Alberta in Kanada oder Alaska in USA. Einen Mustervertrag dazu können wir zuschicken, bestehen aber auf einen ersten Kauf.

Sie kaufen den Grillwalker und haben danach 3 Monate Zeit, diesen Grill auszuprobieren. Danach können Sie ihn innerhalb der 3 Monate zurückschicken (ohne Angabe von Gründen), und wir behalten uns nur den eigentlichen Mietpreis von 3 x 410 Euro +19% MwSt. ein.

Eine Haftpflichtversicherung, die alle Belange des Betriebes von Grillwalker abdeckt, wäre sinnvoll. Allein um Schäden an Dritten zu versichern, wäre das empfehlenswert. Wir hatten allerdings noch keinen Unfall seit 1997.

Das kommt natürlich darauf an, wie Sie kalkulieren, wie sparsam Sie sind. Sie werden einen Gewerberaum oder einen Teil davon brauchen, wo Sie die Ware lagern, den Grill und seine Einzelteile reinigen können. Kühlschränke für die Zwischenlagerung. Dazu Telefon, Licht, Strom, Versicherung, Transporter, Anhänger, Transportfahrrad, Reinigungsmittel, Arbeitstisch, Innenausstattung Ihres Fahrzeuges. Das ergibt sich aber auch während deines Startes nach und nach von allein.